Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

Merken: MariaDB Datenbank und User aufsetzen in 5 Minuten

Auch hier zuerst den Docker-Container starten. Ich benötige eine Version 10.2. Hier wieder der Link zur Beschreibung des Containers.

docker run --name mariadb -e MYSQL_ROOT_PASSWORD=nein -d mariadb:10.2
und nun den Client aufrufen


docker run -it --link mariadb:mysql --rm mariadb sh -c 'exec mysql -hmariadb -uroot -pnein'
Nachdem die Datenbank-Instanz bereit steht, die Datenbank, Benutzer und Rechte anlegen:

CREATE DATABASE testdb1;
CREATE USER 'usr_testdb1'@'localhost' IDENTIFIED BY 'nein';
GRANT ALL PRIVILEGES ON testdb1.* TO 'usr_testdb1'@'localhost';


Oder/Und eine Benutzer, der auch von außen zugreifen kann:

CREATE USER 'usr_testdb1'@'%' IDENTIFIED BY 'nein';
GRANT ALL PRIVILEGES ON testdb1.* TO 'usr_testdb1'@'%';

Merken: Postgresql Datenbank und User aufsetzen in 5 Minuten

Zuerst Postgres im Docker-Container starten und den Client aufrufen. Die Version ist natürlich optional. Hier der Link zur Beschreibung des Containers.

docker run --name postgres -e POSTGRES_PASSWORD=nein -d postgres:9.6.7
docker run -it --rm --link postgres:postgres postgres psql -h postgres -U postgres
Jetzt die Datenbank anlegen:

CREATE DATABASE testdb1 WITH ENCODING='UTF8';
Den Benutzer:

CREATE USER usr_testdb1 WITH PASSWORD 'nein';
Und nun die Berechtigungen:

GRANT ALL PRIVILEGES ON DATABASE testdb1 TO usr_testdb1;
Fertig!

Hello

Und wieder ein neuer Versuch in der Konzeptreihe: 'Wie gestalte ich meinen Blog'. Einiges an Erfahrung kann ich schon zur Umsetzung bringen. Das grundlegende Problem...

Zum einen soll die Software erklärt und beschrieben werden, die ich in Open-Source-Projekten (OSS) entwickle. Zum anderen beschreibe ich technische Kniffe und Lösungen die ich gefunden oder mir besonders aufgefallen sind.

Da das Bloggen auf englisch immer wieder dazu führt, dass das Vorhaben einschläft, nun ein Blog in zwei Sprachen. Also mein privater Blog auf deutsch und die OSS Inhalte auf englisch.

Ich bin gespannt, ob es funktioniert...